Fortbildung MTB Fachübungsleiter

Alle 3 Jahre wieder, muss ich an einer Fortbildung teilnehmen, um die Lizenz als MTB FÜL aktiv zu halten. Diesmal hatte ich mir das Thema “Gemeinsam auf Tour” herausgesucht. Es wurde eine 2 Tagestour ohne Gepäcktransport durch die fränkische Schweiz. Ziel der Fortbildung war es, uns für gruppendynamische Prozesse auf Mehrtagestouren zu sensibilisieren, uns Werkzeuge in die Hand zu geben, diese zu beeinflussen und natürlich, wie immer, Planungs- und Führungsverhalten zu trainieren

Zum Glück hatte sich das Wetter im Vergleich zu den vorhergehenden Wochen gebessert. Anreise für mich nach Pegnitz war klimafreundlich mit dem Zug. (Der DAV will schließlich seinen ökologischen Fußabdruck gewaltig verbessern)
Nach einer kurzen Einführungsrunde und dem Vorstellen wurden die Teilnehmer in 2 Gruppen aufgeteilt.
Nach dem Abendessen ging es in den Gruppen an die Tourplanung für die nächsten 2 Tage. Highlight der Tourenplanung war (allerdings nicht geplant) die nicht vorhandene Nutzung des Internets. Kein Koomot oder irgendwelche Planungsportale! Deshalb fand die Planung anhand von Karten statt. Mir hat es gefallen: zurück zu den Ursprüngen.


Am Samstag Morgen ging es nach einem kurzen Lehrbeitrag dann in den Gruppen auf Tour. Ziel des Tages war Muggendorf, wo die Übernachtung gebucht war. Es wurde ein herausragender Tag, sowohl was die Strecke als auch das Wetter anging. Von Pegnitz nach Pottenstein und dann zum Zielort. Höhepunkte waren hier Pottenstein, die Riesenburger Verstutzhöhle und die Oswaldhöhle. Natürlich waren auch teilweise steile Aufahrten und tolle Trails dabei. Vor dem Abendessen (Grillabend) folgte dann ein weiterer Lehrbeitrag. Im Anschluss daran dann wieder ein wenig Tourplanung, damit auch der nächste Tag interessant wurde. Jetzt war auch Internet vorhanden.


Am nächsten Morgen begann der Tag mit frischen 3 Grad. Unsere Strecke führte uns über die Burgruine Neideck, den Schlüsselstein oberhalb von Ebermannstadt, nach Pretzfeld hinunter und dann, der Zeit geschuldet, auf dem Radweg nach Forchheim wo dann bei Bier und Pizza die Abschlussbesprechung stattfand. Die Rückfahrt erfolgte dann wieder mit dem Zug.


Insgesamt fand ich es eine gelungene Fortbildung, kombiniert mit einer schönen Tour durch einen Teil der fränkischen Schweiz. Vielen Dank an Verena und Sabrina vom MTB Lehrteam des DAV und die anderen Teilnehmer.

Norbert Herz
FÜL Mountainbike




Mountainbiking in unserer Sektion
Anstehende Veranstaltungen
  1. MTB-Treff

    3. Dezember @ 14:00 - 17:00
  2. Nordic Walking II

    3. Dezember @ 15:00 - 16:00
  3. Lauftreff

    3. Dezember @ 15:00 - 16:00
  4. Bouldergruppe

    5. Dezember @ 19:00 - 22:00
  5. Nordic Walking I

    6. Dezember @ 9:00 - 10:00